130 iranische Studentenaktivisten fordern Rouhani zu Verhandlungen auf (FA)

40 relegierte iranische Studenten kehren an Universität zurück (FA)

Heute, 21 Uhr: Tweet storm für inhaftierten Physikstudenten Omid Kokabee

Kontrollvertrag: USA wollen Waffenhandelsabkommen unterzeichnen

Interview mit Film-Regisseur Rasoulof: Die Mechanik der Folter

Angedeutete Blicke in einen alten Spiegel: Shirin Neshat und Natalie Portman drehen Trailer Viennale 2013

Arman titelt mit Obama

Heutiges Titelbild der Tageszeitung Arman

 Politik und Wirtschaft 

UN-Vollversammlung: Kein Treffen von Obama und Rouhani in New York

Atomstreit mit Iran: US-Präsident Barack Obama will diplomatische Lösung

Netanjahu: Welt darf sich von Iran nicht zum Narren halten lassen

Rede vor Uno-Vollversammlung: Obama ruft Russland zum Einlenken im Syrien-Konflikt auf

Bürgerkrieg in Syrien: Pro-Scharia-Gruppen spalten sich von Opposition ab

Rede vor Uno-Vollversammlung: Rouhani bietet sofortige Gespräche über Atomprogramm an

Präsident Rouhani: «Der Holocaust ist ein verwerfliches Verbrechen»

Erstes Treffen von Zarif und Hague zur Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen  

Iranische Hardliner opponieren gegen Verhandlungen mit den USA

Cholera breitet sich in 10 iranischen Provinzen aus (FA)

Fall des Dollarkurses nach Rouhanis Amtsantritt (FA) 

Jafar Panahi bei Nasrin

Jafar Panahi und weitere Filmschaffende bei Nasrin Sotoudeh

Menschenrechte 

Mutter des ermordeten Bloggers Sattar Beheshti bittet Ban Ki Moon um Unterstützung

Politischer Gefangener Hamid Ghassemi Shaal nach Aufhebung der Todesstrafe freigelassen

Kein Hafturlaub für kurdischen Häftling Vali Doroodi seit 17 Jahren

Inhaftierter Demonstrant Asghar Mahmoudian in kritischer Verfassung

Politischer Häftling Omid Shahmoradi startet Hungerstreik

Iranischer Alltag: Festnahme einer Frau in Nordteheran durch islamische Sittenwächter

Anmerkung: Fotos von Obama auf den Titelseiten iranischer Tageszeitungen zeugen von erheblicher Lockerung der Pressezensur. Der Repräsentant des „Großen Satan“ darf wieder gezeigt werden.