Ex-Präsident Khatami veröffentlicht Erklärung zur Stimmabgabe (FA)

Islamische Republik verurteilt Nürnberger Menschenrechtspreisträger Soltani

Hörtipp: Interview Radio Corax mit Hannes Bode „Parlamentswahlen und Machtstrukturen in Iran“ (hat tip an Anne) 

Integrationsdebatte: Die Muslim-Studie? Völlig missverstanden

Buchkritik: „A Hundred Years of Film Adverts and Film Posters in Iran“

Der Oscar für Asghar Farhadi als Friedensnobelpreis

Fotobericht: Auf der Suche nach Goldfischen für das Haft-Sin

Politik und Wirtschaft

Atomstreit mit Iran: Obama setzt auf Diplomatie und schließt Militärschlag nicht aus

Atomenergiebehörde IAEA berät erneut über Islamische Republik

Israelischer Diplomat: Iran hat die rote Linie überschritten

Syrien: Assad-Regime lässt Rotes Kreuz nicht nach Baba Amr

Rebellen-Offensive in Syrien an der Grenze zu Jordanien

Widerstand in Russland: Zehntausende protestieren gegen Putins Wahlsieg (kommt uns irgendwie bekannt vor)  

Ahmadinedschad bei Richtungswahl in Iran abgestraft

Erste Auszählungsergebnisse: Khamenei führt bei Parlamentswahl das Zepter

Iran nach der Wahl: Über die Aussagekraft der Ergebnisse

Ungereimtheiten bei Iran-Wahl: „In der Provinz Ilam wählen auch die Toten“

Zweite Wahlrunde bei Parlamentswahl

Russische Bank sperrt Konten iranischer Diplomaten

Entlassung von 33.000 Arbeitern wegen Schließung von 30 Ballfirmen (FA)

Fotostrecke vom Teheraner Basar: Gewaltige Explosion in Feuerwerksdepot 

Freiheit für Abdolfattah Soltani

Menschenrechte

Ahmad Montazeri besucht Familien politischer Gefangener (FA)

Journalistin Nazanin Khosravani tritt 6-jährige Haftstrafe an (FA)

Jahresbericht 2011 zu den Hinrichtungen in Iran

100 Millionen Tuman Kaution für Mohammad Tavassoli, inhaftiertes Mitglied der Freiheitsbewegung (FA)


Gestern verstarb Haleh Sahabi, die Tochter von Ezatollah Sahabi, Vorsitzender der Nationalreligiösen Bewegung und renommierter Politiker Irans, bei der Beisetzung ihres Vaters in Teheran. Die 56jährige war Islamwissenschaftlerin und selbst eine politische Aktivistin, Frauenrechtlerin und Mitbegründerin der Organisation „Mütter für Frieden“. Hier das letzte Interview mit Haleh Sahabi am Vorabend des Begräbnisses:

Den hervorragenden Berichten von Transparency for Iran und von einem Augenzeugen über die Attacken von „Sicherheitskräften“ auf die Trauernde füge ich hier die Aussage ihres behandelnden Arztes sowie letzte Reaktionen aus dem In- und Ausland hinzu.

Während die Propagandaorgane der Islamischen Republik in der ihnen üblichen schändlichen Art den Tod der Aktivistin als plötzlichen Herzinfarkt darstellen, kommt der behandelnde Arzt, der zufällig bei ihrer hastigen Einweisung ins Krankenhaus zugegen war, zu ganz anderen Ergebnissen.

Ihm zufolge wies die Patientin keinerlei Anzeichen eines Infarkts, sondern Hämatome unterhalb der linken Rippenbögen auf, die vermutlich zur Ausblutung der Milz geführt haben. Diese Feststellung deckt sich mit den Beobachtungen der Augenzeugen, die von wiederholten Schlägen der Sicherheitskräfte gegen Frau Sahabis Brust und Hüfte berichten, um ihr ein Foto ihres Vaters zu entreißen und sie an der Begleitung des Leichnams zum Friedhof zu hindern. Inzwischen hat Hamed Montazeri, der zeitweilig verhaftete Enkel des verstorbenen Ayatollahs Montazeri, eine beeidigte Zeugenaussage veröffentlicht. Dazu auch die gestrigen Äußerungen seines Vaters Ahmad Montazeri (ab Minute 4:20)

Haleh Sahabi war ebenso wie ihr Vater aufgrund von Scheinanklagen inhaftiert worden und hatte lediglich zur Beerdigung Hafturlaub erhalten. Erst kürzlich berichtete die Frauenrechtlerin Khadije Moghaddam bei der Amnesty-Pressekonferenz in Frankfurt, sie sei trotz starkem Diabetes zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.

Bei den Übergriffen während der Beisetzung von Ezatollah Sahabi kam es zu mehreren Verhaftungen, darunter Anhänger der Nationalreligiösen Bewegung und ein Enkel des oppositionellen Ayatollahs Montazeri. Damit war diese unmenschliche Behandlung von Oppositionellen durch das Regime jedoch keineswegs beendet. Nach Haleh Sahabis Tod „beschlagnahmten“ die Sicherheitskräfte ihren Leichnam im Krankenhaus mit dem offensichtlichen Ziel, ihre Angehörigen zu einer unauffälligen nächtlichen Beerdigung zu zwingen. Diesen auch in Iran unüblichen Vorgang dokumentieren ein Video von BBC Persian und Fotos der Trauergemeinde.

Nächtliche Beerdigung von Haleh Sahabi

Reaktionen

Haleh Sahabis gewaltsames Ende, das unseren Partnerblog Enduring America an den Tod des Protestopfers Neda Agha Soltan erinnert, hat spontane Reaktionen im In- und Ausland ausgelöst. In getrennten Stellungnahmen forderten das US-Außenministerium, die Partei der GRÜNEN sowie die FDP-Bundestagsfraktion die lückenlose Aufklärung der Todesumstände. Die Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi sprach gegenüber der Deutschen Welle sogar von einem politisch motivierten Mord. Autor und ehemaliges Folteropfer Houshang Assadi widmete seinen Buchpreis der Aktivistin.

Während es bereits zu ersten Protestkundgebungen im Ausland gekommen ist, haben Studenten der Universität Teheran die iranische Bevölkerung für kommenden Dienstag (7. Todestag) zu Protesten vor dem UN-Gebäude in Teheran aufgerufen.

Protestkundgebung in Malmö (Schweden)


Ahmad Montazeri berichtet von den Todesumständen Haleh Sahabis

Augenzeugenberichte zum Tod von Haleh Sahabi

Das Schweigen der Haleh Sahabi (Augenzeugenbericht)

Statement der Grünen: Getötet bei der Beerdigung des Vaters

Fotobericht aus Malmö, Schweden: Protest gegen Halehs Tod

Spindelegger: „Rechte der Bahaì-Gemeinschaft in Iran schützen“

Kindheit in Teheran: Kutcheh

Aufruf zum 32. Festival der Umweltkunst in Polour

Sepideh Raissadat und Iman Vaziri Ensemble – Live in Berkeley

Karikatur von Mana Neyestani

Politik und Wirtschaft

US-Außenministerium fordert Untersuchung von Haleh Sahabis Tod

Iran-Überflug: Bundesregierung schließt Pilotenfehler aus

Gewalt in Syrien: Opposition bildet Front gegen Assad

Proteste im Jemen und in Bahrain: Mindestens 41 Tote in Sanaa

Iran und der arabische Frühling

EU-Sanktionen: Ahmadinedjad in Panik

Khamenei ordnete Verhaftung von Ahmadinedjad-Anhänger an Inzwischen heftig dementiert

Erneute Niederlage für Ahmadinedjad

Liste der Bankguthaben von 100 Offiziellen der Islamischen Republik 

Waffenschmuggel: US-Iraner bekennt sich schuldig

Israels illegaler Handel mit Iran: Schiffsverkauf wird zur Staatsaffäre

Ölpreise wegen Unruhen weiterhin im Aufwind

Iranische Autofahrer verärgert über steigende Kamelpreise

Menschenrechte

Mehrere Hinrichtungen in Evin, darunter Rebellenführer Abdolhamid Rigi (FA)

Journalist und Übersetzer Rahman Bouzari (Shargh) in Teheran verhaftet

Enkel von Ayatollah Montazeri bei Beerdigung festgenommen (FA)

Gericht vertagt Anhörung zur Aufhebung der Lizenz von Anwältin Nasrin Sotoudeh


Slogans bei Beerdigung von Ayatollah Montazeris Witwe in Qom

30 Festnahmen bei Beerdigung von Ayatollah Montazeris Witwe

Khaksepariye hamsare Ayatollah Montazeri: Tashyi’e bi jenazeh

Solidarität: Brief an Navid Khanjani

Herbst der Literatur: Gedenken an die verstorbenen Dichter von 2009

Nouruz in Iran (schöne Fotos)

Politik und Wirtschaft

Obamas Blitzbesuch in Afghanistan: Video der Truppen-Ansprache

Obama fordert von Karzai Kampf gegen Korruption

US-Präsidentenberater Axelrod: Die Welt steht vereint gegen Islamische Republik

Atomkrise: IAEA-Inspektoren werden neue iranische Atomanlagen inspizieren

China opponiert nicht auf Dauer gegen Iran-Sanktionen

Allavi wird Einfluss der Islamischen Republik im Irak eindämmen

Ägyptischer Außenminister: Kein Interesse arabischer Staaten am Dialog mit Iran


Reza Pahlavi im Interview: Keine politische Stabilität ohne Unterstützung des Volkes

Referendum baraye hadafmand kardane yaraneha: shamshiri do-labe

Ahmad Montazeri fordert sofortige Freilassung aller Inhaftierten bei Beerdigung seiner Mutter

Ali Jannati leugnet Vorwürfe über Geldwäsche der Pasdaran in Bahrain und Kuwait (na klar)

Menschenrechte

Regisseur Maziar Miri fordert Freilassung von Jafar Panahi

Journalist Sasan Aghaee auf Kaution frei

Frauenrechtsaktivistin Somayyeh Farid auf Kaution frei

Universitätsprofessor Seyyed Ahmad Miri in Babol verhaftet