Journalist Masoud Bastani vor Rückkehr ins Gefängnis: Seid unsere Stimme!

Iran Pulse: Neue englische Website mit Kurznachrichten aus iranischen Medien

Frankfurter Buchmesse: Keine Bühne für das iranische Regime!

Evin-Verwaltung: Wir lassen Ahmadinedjad nicht rein! (FA) schade

Sicherheitslage in Afghanistan: Böll-Stiftung zieht Direktorin aus Kabul ab

Fotobericht zum Kindertag in Iran

Rafsandjanis und Khatamis Bücklinge vor Khamenei (Nikahang Kowsar)

Politik und Wirtschaft

Militärforscher: Iran könnte bald Atombomben-Uran produzieren

US-Wahlkampf: Romney fordert härteren Umgang mit Iran

Nach Explosion an Gasleitung aus Iran stockt Gazprom Versorgung der Türkei um 60 Prozent auf

Syrien: Assad plant angeblich Flucht nach Russland

Syrische Rebellen verschieben Hinrichtung von iranischen Geiseln

Generalamnestie in Ägypten: Straferlass für 5000 politische Häftlinge

Nationaler Sicherheitsrat: Parlamentarische Befragung Ahmadinedjads wird nur nach Khameneis Einspruch gekippt (FA)

Rafsandjani als nächster Präsident der Islamischen Republik?

Iranisches Parlament will Ahmadinedjads Subventionsabbaupläne stoppen

Ahmadinedjad Regierung wird den Kampf um die Währung wahrscheinlich gewinnen

Wirtschaftsprofessor: Inflationsrate in Islamischer Republik ist dreistellig (FA)

Trotz Medienzensur: Umtauschkurs für Dollar wieder bei 3500 Tuman (FA)

Freitagsprediger blasen zur Jagd auf Ahmadinedjad

Autokonzern Saipa entlässt offenbar 75 Prozent der Belegschaft in Kaschan (FA)

Kinder des politischen Gefangenen Kazem Motamed

Menschenrechte

50 Peitschenhiebe und 5 Monate Haft für Gonabadi-Derwisch Ehsanollah Amanian

Politische Gefangene Farah Vazehan seit 3 Tagen im Hungerstreik (FA)

Mindestens 12 Hinrichtungen in Iran, davon zwei öffentliche 

Zahl der Drogenabhängigen hat sich unter Ahmadinedjad verdoppelt (FA)

Reise ins Ungewisse: Der Protestmarsch der Asylsuchenden am Ziel


Am 3. Oktober ist es zum ersten Mal seit drei Jahren zu größeren Demonstrationen in Teheran gekommen. Ausgangspunkt war der Basar, der aus Protest gegen den rasanten Wertverlust des Rial streikte. Das Regime reagierte umgehend und schickte seine Truppen, zunächst Polizisten, um den Basar abzuriegeln. Wie im folgenden Video sichtbar, mussten diese auch Fragen von Bürgern beantworten, die ratlos vor geschlossenen Läden standen:

Die Proteste erfolgten nur 24 Stunden nach Ahmadinedjads skandalträchtiger Fernsehansprache. Am 2. Oktober hatte er die Schuld für den 40prozentigen Kurssturz des Rial gegenüber dem Dollar seinen politischen Gegnern in die Schuhe geschoben. Innerhalb einer Woche war der Umtauschkurs des Dollars auf dem freien Markt von 27600:1 auf 35000:1 gestiegen.

Der Slogan im Basar der Goldhändler lautete deshalb: Kanonen, Tanks und Raketen / Der Dollar muss runter!

Am Eingang des Basars forderten die Demonstranten: Anständige Basaris, schließt die Läden, unterstützt uns!

Anschließend zogen die wütenden Basarhändler auf die Straße und forderten das Regime auf, die Unterstützung Assads zu beenden. Tags zuvor war bekannt geworden, dass die Islamische Republik 10 Millarden Dollar nach Syrien geschickt hatte. Erstmals seit den Protesten der Grünen Bewegung gegen die gefälschte Präsidentschaftswahl von 2009 kam auch wieder dieser Slogan auf: Tod dem Diktator!

Lasst ab von Syrien, denkt an uns! 

Inzwischen hatte das Regime am Hassanabad-Platz in der Nähe des Basars Antiaufruhr-Truppen mobilisiert. Im Folgenden auch die geschlossenen Geschäfte außerhalb des Basars und brennende Abfallcontainer mitten auf der Straße:

Basarstreik in Teheran: Anti-Aufruhrpolizei (EPA)

Die Demonstranten setzten ihren Zug dennoch fort, hier auf einer Straße in der Umgebung des Basars.

Weder Syrien noch Libanon, mein Leben opfere ich nur Iran!

Als die Sicherheitskräfte die Demonstranten mit Tränengas vertreiben wollten, setzten diese dagegen Abfalleimer in Brand.

Bei den Protesten sollen bis zu 150 Personen verhaftet worden sein, andere Berichte melden 16 Verhaftungen. Am folgenden Donnerstag (4. Oktober) hatte der Basar angeblich wieder geöffnet, tatsächlich wurden aber kaum Geschäfte getätigt. Angesichts der enormen Kursverluste des Rials wurden auch in den Wechselstuben keine Devisen gehandelt. Seit Dienstag haben Mesghal und andere zeitweise gesperrte Websites ihre Updates zu Devisenkursen ausgesetzt.

Basarstreik in Teheran

Der Teheraner Basar soll am Samstag unter Kontrolle der Sicherheitskräfte wiedereröffnen, wie vom Vorsitzenden der Basarhändler-Union offiziell verlautbart. „Wenn der Basar niest, bekommt die Regierung eine Erkältung“, besagt ein persisches Sprichwort. Derweil geben die Freitagsprediger des Regimes Durchhalteparolen an die iranische Bevölkerung aus.


Ex-Abgeordneter der Reformer: Hardliner sollen politisches Scheitern eingestehen (FA)

Islamische Republik – das sinkende Schiff

Syriens Kulturschätze „flächendeckend“ in Gefahr

Fotobericht: Drittgrößter Perserteppich der Welt in Teheran ausgestellt

Ahmadinedjad und der Rial (Nikahang Kowsar)

Politik und Wirtschaft

USA: Sanktionen lähmen iranische Wirtschaft, Islamische Republik soll Atomprogramm überdenken

Islamische Republik unterstützt Assads Krieg mit 10 Milliarden Dollar

Aufstand gegen Assad: Iran warnt Syrien vor Chemiewaffeneinsatz

Bürgerkrieg in Syrien: Mursi schickt Offizier zu Gesprächen nach Damaskus

Ahmadinedschad für Annäherung an USA kritisiert

Währungskrise: Rial sinkt auf historischen Tiefstand

Wirkung der Sanktionen: Irans Währung fällt und fällt

Kurssturz des Rial setzt sich fort, Dollar heute bei 3900 Tuman (FA)

Teheraner Wechselstuben schließen wegen Kurssturz des Rial

Petition von 10.000 iranischen Arbeitern bezeugt Sorge um Wirtschaftskrise wegen Sanktionen

Sanktionen: Moldawien und Mongolei streichen Beflaggung von iranischen Tankschiffen

Hausbau in Teheran – nicht mit Khamenei

Ölpreise: keine klare Tendenz

Menschenrechte

Basma Al Jabouri, die vergessene politische Gefangene aus dem Irak 

Inhaftierter Reformpolitiker Feizollah Arabsorkhi im Hungerstreik wegen mangelnder medizinischer Versorgung (FA)

Nava und Nika Khalusi, zwei junge Bahais, in Maschhad verhaftet

Rafsandjanis Sohn Mehdi Hashemi in Geheimdienst-Trakt 241 von Evin verlegt (FA)

Verwarnung für Reformerzeitung „Maghreb“ vom islamischen Medienrat (FA)


Iranisches Gericht verurteilt Reuters wegen angeblicher Propaganda

Islamische Republik entsperrt Gmail nach Protesten, YouTube weiter geblockt

Nach UN-Vollversammlung: Ahmadinedjads Kameramann stellt Asylantrag in den USA (FA)

Mehdi Mahdavikia in der Jubiläumsmannschaft des HSV

Erster Preis für Kameramann Touraj Aslani beim Filmfestival von San Sebastian

Fotobericht: Die Slums des Hafens von Chabahar (Südost-Iran)

Ahmadinedjads Dollarkrise (Nikahang Kowsar)

Politik und Wirtschaft

Weitere Iran-Sanktionen sollen Israel beruhigen

Aserbaidschan erwägt Unterstützung für Israel gegen Iran

Irak sucht in Iran-Flugzeugen nach Waffen für Syrien

Syrien: Assad-Truppen greifen Rebellen in Damaskus an

Al-Arabiya: Türkische Kampfpiloten wurden in Syrien exekutiert

Video aus New York: US-Sicherheitsbeamter schubst Ahmadinedjads Begleiter Elham von Rolltreppe

Währungskrise: Ahmadinedjads Plan zur Marktstabilisierung gescheitert, Rial fällt weiter

1000 Teheraner demonstrieren vor Bauministerium gegen Landraub von Khamenei und Revolutionsgarden (FA)

Währungskrise, Kurssturz von 20 Prozent und die „Widerstandsökonomie“

Neuer Rekordverlust des Rial, Dollar inzwischen bei 3500 Toman

Dollarkurs in den vergangenen 70 Tagen

Timeline: 30. September: 2977 Tuman, 1. Oktober morgens: 3225 Tuman, nachmittags: 3500 Tuman

Pro-Kopf-Einkommen der Iraner 2012 um 1000 Dollar gesunken (FA)

Protestversammlung der Busfahrer von Schiras gegen Privatisierung und Niedriglöhne (FA)

Weiter gute Rohöl-Versorgung trotz Iran-Embargo

Menschenrechte

Genf: Balutschen protestieren gegen Menschenrechtsverletzungen in Iran und Pakistan

Mehdi Emami Naseri, Manager der Tageszeitung Maghreb, in Teheran verhaftet (FA)

Mehdi Rahmanian, Manager der verbotenen Reformerzeitung Shargh, auf Kaution freigelassen (FA)

Durchschnittsalter weiblicher Obdachloser in Teheran auf 20 Jahre gesunken (FA)

Cyberpolizei verhaftet Facebook-User in der Provinz Gilan (FA)