Shirin Ebadi und 283 politische Aktivisten: Moussavi und Karroubi sind entführt worden (FA)

Masoumeh Ebtekar: Reformer in Iran fordern offene politische Atmosphäre

Polizei räumt Satellitenschüsseln im Westen Teherans ab

Ausstellung in Berlin: Die scheinbare Schönheit des Einschussloches

Fotobericht: Chelcheli-Gebirge, das verlorene Paradies von Gorgan

Politik und Wirtschaft

Atom-Konflikt: Außenminister von Russland und Iran verhandeln in Moskau

Syrische Armee setzt Beschuss Latakias unvermindert fort

Botschafter der Islamischen Republik will Damaskus verlassen

Aufständische erzielen Erfolge: Tripolis eingeschlossen

Türkei: Verwirrung um angebliche Festnahme von PKK-Chef

Ahmadinedjads Team will angeblich Herrschaftssystem strukturell verändern

Parlamentswahlen: Hardliner wollen es Ahmadinedjad heimzahlen

Analyse: Weshalb der Nukleardeal mit Ahmadinedjad scheitern wird

Staatsfernsehen IRIB verbietet Darstellung brutaler Szenen (öffentliche Hinrichtungen sind weiter erlaubt)

Iranisches Statistikamt: Inflation auf 19,6 Prozent gestiegen (FA)

Weißrussische Belarusneft zieht sich aus Erdölförderung in Iran zurück

Menschenrechte

Fall Abdolreza Ghanbari: „Sie wollen die Hinrichtung meines Mannes, um sie politisch auszunutzen“

In Iran steht die Hinrichtung des Christen Youssef Naderkhani bevor

Inhaftierter Blogger Hossein Ronaghi Maleki nach brutaler Misshandlung in Klinik verlegt

Menschenrechtler Mehdi Khodaee seit 500 Tagen ohne Hafturlaub

4 Monate Haft auf Bewährung für oppositionelle Dichterin Hila Sedighi (FA)

Mutter des Protestopfers Hossein Akhtarzand: Seine Mordakte wurde geschlossen, er sei selbst schuld (FA)

Werbeanzeigen

Etemad-e Melli oder die totale Militärdiktatur?

Das Verbot der reformorientierten, Mehdi Karrubi nahestehenden Tageszeitung Etemad-e Melli durch das Putschistenregime von Khamenei und Ahamadi-Nedjad ist eine neue Kampfansage an die protestierende Bevölkerung und ihre Anführer. In der heutigen Ausgabe sollte Karrubis Stellungsnahme zu den schamlosen Attacken von staatlichen Hetzblättern wie Kayhan und Fars Press erscheinen, um sämtliche Vorwürfe von Folter und Vergewaltigungen der inhaftierten Demonstranten im Keim zu ersticken.

Durch Zugeständnisse an die unzufriedene Bevölkerung hat sich die Führung der Islamischen Republik in den letzten 30 Jahren an der Macht halten können. Davon kann nach der brutalen Unterdrückung der Proteste, der Inhaftierung von mindestens 40 Journalisten und dem Verbot oppositioneller Zeitungen nicht mehr die Rede sein. Ahmadi-Nedjad wird seinen Militärputsch durchziehen, um die friedliche Protestbewegung zu radikalisieren. Nur im Fall gewalttätiger Angriffe auf staatliche Behörden ist es ihm und seinen Schlägerbanden möglich, Mussavi und Karrubi ebenfalls zu verhaften und den bereits herrschenden Ausnahmezustand zu legitimieren.

Von Rafsandjani, der sich bisher durch geschicktes Taktieren an der Macht gehalten hat, ist keine Unterstützung für die Inhaftierten zu erwarten. Die Ankündigung des neuen Justizministers Sadegh Larijani,
Vergehen der Sicherheitskräfte zu bestrafen, ist ebenfalls nur als Lippenbekenntnis zu werten. Angesichts der unumschränkten Herrschaft der Revolutionsgarden über zahlreiche illegale Haftanstalten ist mit baldigen Bestrafungen nicht zu rechnen.

Es bleibt abzuwarten, wie lange Mussavi und Karrubi die Protestbewegung noch mäßigen können. Sollten Khamenei und Ahmadi-Nedjad weiter jeglichen Widerspruch im Keim ersticken, sind gewaltsame Attacken gegen staatliche Organe und im schlimmsten Fall bürgerkriegsähnliche Zustände in Iran zu erwarten.

Etemad-e Melli bedeutet nationales Vertrauen oder Vertrauen in die Nation. Die Putschisten sind im Begriff, diese mit aller Gewalt zu zerstören.

Politik

Green Brief 56
http://iran.whyweprotest.net/green-brief/33324-green-brief-56-august-16-mordad-25-a.html

Neue Proteste in Teheran wegen Verbot der Reformerzeitung Etemad-e Melli
http://www.reuters.com/article/Iran/idUSTRE57G3IW20090817?
http://www.rferl.org/content/Tehran_Police_Prevent_Protest_Over_Closed_Daily/1801483.html

Video der Proteste auf der Karim Khan Straße, nahe Redaktion von Etemad-e Melli
http://www.youtube.com/watch?v=BzW6E4oN_uA

Verbot der reformorientierten Tageszeitungen Aftab-e Yazd und Sarmayeh wahrscheinlich
http://www.rahesabz.net/story/485/

Kämpfende Kleriker verurteilen schamlose Attacken gegen Karrubi
http://www.radiofarda.com/content/F11_Iran_Election_Protests_Karroubi_Prison/1801301.html

Sadegh Larijani, neuer Justizminister, kündigt Bestrafung der Sicherheitskräfte an. Kommentar: Lügen beim Amtsantritt!
http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5ixeFBxfLzaSjs8Mb8cuFmtPOT6-wD9A4JTDG1

Rafsanjani warnt vor chaotischen Verhältnissen wegen Schauprozessen
http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=103785&sectionid=351020101

Ahmadi-Nedjads neues Militärkabinett, Biographien der Putschisten
http://tehranbureau.com/ahmadinejads-security-cabinet/

Bank of America Merrill Lynch kündigt Dragon Oil (Dubai) wegen Kooperation mit Islamischer Republik
http://www.rferl.org/content/BoA_Merrill_Drops_Client_Due_To_Iran_Link/1801670.html?FORM=ZZNR6

Mubadala Petroleum Services Firma (Arabische Emirate): Kein Abkommen mit der Islamischen Republik
http://www.payvand.com/news/09/aug/1140.html

Menschenrechte

Ahmadi-Nedjad holt Folterknecht des Schahs
http://www.welt.de/politik/ausland/article4323382/Ahmadinedschad-holt-den-Folterknecht-des-Schahs.html

Hamid Hossein Bayghi, 22, Tod durch Schussverletzung
http://hra-iran.info/index.php?option=com_content&view=article&id=1564:567&catid=66:304&Itemid=293

Hossein Akhtar-Zand, 32, Isfahan, Tod nach Sturz aus drittem Stock durch Schlägerbanden
http://hra-iran.net/index.php?option=com_content&view=article&id=1559:577&catid=103:107&Itemid=261

Amnesty International fordert unabhängige Kommission zur Untersuchung von Folter und Vergewaltigungen
http://www.amnesty.org/en/news-and-updates/news/independent-investigation-needed-rape-and-torture-detention-iran-20090817

Clotilde Reiss auf Kaution freigelassen
http://www.rferl.org/content/Iran_Says_300000_Bail_Posted_For_French_Teacher/1801510.html

Brutale Attacke auf Musikschule Daneshvar in Zanjan
http://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=5436


Politik

40. Todestag von Neda: Gedenkveranstaltungen der Opposition
http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/middle_east/article6732505.ece

Gespräche USA-Israel: Ahmadi-Nedjad auf der Abschussliste
http://www.debka.com/headline.php?hid=6201

Kommentar: Die Islamische Republik bekommt anhaltende soziale und ökonomische Probleme nicht in den Griff, Mussavi und Rafsandjani auf Dauer im Vorteil
http://www.isn.ethz.ch/isn/Current-Affairs/Security-Watch/Detail/?ots591=4888CAA0-B3DB-1461-98B9-E20E7B9C13D4&lng=en&id=103647

Ein freies Iran wird wie der Phönix aus der Asche steigen
http://www.boston.com/bostonglobe/editorial_opinion/oped/articles/2009/07/30/iran_will_rise_above_the_ashes/

Geschmuggelte Goldbarren und Banknoten im Wert von 18,5 Millionen Dollar bei Einfuhr in die Türkei beschlagnahmt, Inhaber: Esmail Saffarian Nassab
http://www.youtube.com/watch?v=CGeTc92p4v0
http://tabnak.ir/fa/pages/?cid=57439

Islamische Republik: Darlehen in Höhe von 280 Millionen Dollar an Bolivien
http://www.cbsnews.com/stories/2009/07/29/ap/latinamerica/main5195970.shtml

Sohn von Ayatollah Mottahari: Gewalt wird die Islamische Republik zerstören. Wer in diesem Land Gerechtigkeit fordert, wird automatisch als Handlanger Israels gebrandmarkt.
http://tabnak.ir/fa/pages/?cid=57402

Straße in Rom nach Neda benannt
http://www.romatoday.it/politica/via-intitolata-a-neda-a-roma.html

Menschenrechte

Menschenrechtsaktivistin Shiva Nazar Ahari seit 33 Tagen ohne Anklage, ohne Besuchserlaubnis in Haft
http://chrr.us/spip.php?article4778

Green Brief 42
http://iran.whyweprotest.net/green-brief/22317-green-brief-42-july-28-a.html

Hossein Akhtar-Zand, 32, am 15. Juni von Basidjis in Isfahan ermordet. “It has been alleged that he was thrown from a building. I have seen pictures of his body. I am not going to post the link as they are too graphic.”

Sajjad Qayed Rahmati, am 21. Juni nahe der Teheraner Navab Metro-Station von Revolutionswächtern ermordet. Film: Beerdigung in Golzar Shohada in Dorud
http://www.youtube.com/watch?v=2_2-XZk7kj0&eurl

Mansour Ghoujazadeh, wohnhaft in Khoy, wurde bei Protesten durch Schläge so stark verletzt, dass er seinen Verletzungen erlag. Nach Drohungen der Sicherheitskräfte musste Seine Familie heimlich beerdigen.

Hossein Akbari in der ersten Woche der Aufstände von Sicherheitskräften ermordet. Sein Leichnam wurde am 22. Juli der Familie übergeben, Beerdigung fand vier Tage später statt.

Journalist Alireza Eftekhari, 29, am 15. Juni nach Gehirnblutung infolge von Knüppelschlägen auf den Kopf gestorben, Leiche erst einen Monat später freigegeben
http://www.hra-news.org/news/2683.aspx

Amir Hossein Toufanpour, 32, nach Teilnahme an den Protesten vom 15. Juni verstorben, Schussverletzungen an Arm und Hüfte, angeschossener Arm gebrochen, tiefe Wunde am Hinterkopf, Nase offenbar gebrochen
http://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=4459

Letztes Foto von Amir Djavadi Far, 24
http://www.radiofarda.com/content/f3_javadifar_prison_Iran/1787888.html

Was Blogger über Irans Folterknäste schreiben
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,639104,00.html

Normannenstraße der Islamischen Republik: Gefangen in den Kellern des Innenministeriums
http://tehranbureau.com/mps-investigating-level-detention-center/
Dazu mündliche Information eines Teheraners: In diesen Kellern wurden inhaftierte Studenten mit Ästen vergewaltigt. Nach der Freilassung sind viele von ihnen psychische Wracks.

Fotos von 52 ermordeten Demonstranten, Liste der inhaftierten Studenten, Professoren, Journalisten und politischen Oppositionellen
http://www.persia.org/list/

Das Regime lügt: Die Festnahmen gehen weiter. Said Shariati, Mitglied der reformistischen Partizipations-Front (Jebhe-ye mosharekat) und Shayesteh Amiri, Beraterin von Khatami, festgenommen
http://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=4464
http://mowjcamp.com/article/id/2164

50 Gefangene, darunter führende Oppositionelle, nach Evin verlagert. Kommentar: Versuche, „Geständnisse“ durch Folter zu erpressen, halten an.
http://www.tehrantimes.com/Index_view.asp?code=199878

Islamische Republik: Mörder werden belohnt, Opfer angeklagt!
http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5jGSJEAPs_r2T2wxsL5G3t4z-jajQD99OBPRO0
http://www.france24.com/en/20090729-20-election-rioters-be-put-trial-tehran-iran-detainees-

Hillary Clinton fordert Freilassung der politischen Gefangenen
http://news.bbc.co.uk/2/hi/middle_east/8175702.stm